Montag, 24. September 2012

Wo sich der Zucker versteckt...

Ich habe ja schon geschrieben, dass das A und O beim Abnehmen wirklich die Menge Zucker ist, die wir täglich in uns hineinscheffeln und nicht das Fett! Vielen ist sicherlich gar nicht bewußt, wo denn überall der Zucker drin ist. Denn auch Zucker wird nicht immer als "Zucker" auf der Verpackung deklariert. Denn wer von Euch würde Etwas kaufen, wo 50g Zucker drauf steht??

Es gibt Saccharose, Glucose, Fructose, Maltose, Lactose, Glucosesirup um nur einige zu nennen. Diese Zuckerarten sollten definitiv bei einer LOW CARB Ernährung gemieden, bzw. eingeschränkt "genossen" werden. Dann gibt es noch die ...
 "Die Zuckeraustauschstoffe, allerdings auch einen geringeren Energiegehalt (rund 2,4 kcal/g) und daher weniger Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Außerdem können sie nicht von Kariesbakterien zu Karies hervorrufenden Säuren verstoffwechselt werden. Beim Verzehr größerer Mengen können sie Blähungen hervorrufen und abführend wirken. Die Süßstoffe haben so gut wie keinen Nährwert und werden für kalorienreduzierte und kalorienarme Lebensmittel und Diabetikererzeugnisse verwendet. Ihre Süßkraft ist bis zu 2000-fach höher als die des Zuckers. (Quelle: http://www.utopia.de/)" DieseZuckeralkohole findet man überwiegend in der LOW CARB Industrie.

Wo ist denn nun überall Zucker drin?? Tja,... da wären ALLE Fertiggerichte und Produkte, wie Soßen, Soßenpulver, Salat-Fix, Ma..i-Fix und Kno..-Produkte, Senf, Ketchup, Kellogs (die sind ja so gesund für Kinder), Ketchup, Fruchtsäfte, Brot, Vollkornbrot (oftmals mit Malzextrakt braun gemacht), Zahnpasta, Naturjoghurt, Babybrei (da kann man dann die neuen Zähnchen gleich mit Karies zuknallen), Frischkäse, Dosengemüse, Tiefkühl-Gemüsepfannen und teilweise sogar in einfach eingefrohrenen Früchtemix, ... ich weiß gar nicht, eigentlich ist überall Zucker oder ein Zuckerstoff drin, sogar in Wurst um die Haltbarkeit zu verlängern.

Geht einfach mal bewußter durchs Geschäft und guggt mal auf die Zuckerwerte. Da werdet Ihr Euch zweimal überlegen, ob Ihr es kauft oder nicht doch lieber die Salatsoße mit ein paar Tiefkühlkräutern und Salz und Pfeffer selber macht.

Liebe Grüße
Nicole